Return to Film Selection
NOLLYWOOD AAN DE SCHELDE / NOLLYWOOD ABROAD
Director: Saartje Geerts
Documentary, Color, 48 min.
Belgium 2008
English and Dutch with English subtitles

Saturday / May 9 / 12am/12h

John is a young Nigerian immigrant who has been living in Antwerp for a number of years. Like most of his compatriots, he is a great fan of Nollywood movies. "Nollywood" represents the Nigerian film industry, the third largest in the world. Nollywood films are straight from the heart. They are produced quickly on a shoestring, and tell stories from life with a strong moral content. John dreams of a career as a famous and respected Nollywood filmmaker, and of building a life in Europe. But he becomes involved in a shady affair, is arrested and convicted of inciting prostitution and complicity in people trafficking. After serving his sentence, he decides to make his story into a film, entitled "Desperate Hearts". The manner in which John presents his tale, interspersed with comments from friends-cum-actors as well as independent testimonies from Nigeria, ultimately reveals what led to his conviction. Will making this film help John regain the respect he craves? Little is known about life in the Nigerian community in Europe. "Nollywood Abroad" lifts the veil of an original combination of four thematic threads: immigration, prostitution, religion and… filmmaking.

John ist ein junger nigerianischer Einwanderer, der seit einigen Jahren in Antwerpen lebt. Wie viele seiner Landsleute ist er ein großer Fan der Nollywoodfilme. "Nollywood" repräsentiert die nigerianische Filmindustrie, die drittgrößte in der Welt. Nollywoodfilme kommen direkt aus dem Herzen. Sie werden schnell und ohne großen finanziellen Aufwand produziert; sie erzählen Geschichten aus dem Leben mit streng moralischem Inhalt. John träumt von einer Karriere als berühmter und respektierter Nollywood-Filmemacher und davon, sich ein Leben in Europa aufzubauen. Aber dann gerät er in eine zwielichtige Sache, wird festgenommen und der Prostitution und der Beteiligung an Menschenhandel für schuldig erklärt. Nachdem er seine Strafe verbüßt hat, beschließt er, aus seiner eigenen Geschichte einen Film zu machen mit dem Titel "Desperate Hearts". Die Art, wie John seine Geschichte präsentiert, mit einfließenden Kommentaren von schauspielenden Freunden sowie Zeugnissen aus Nigeria, verrät schließlich, was zu seiner Verurteilung geführt hat. Wird dieser Film John helfen, den Respekt wieder zu gewinnen, nach dem er sich sehnt? Man weiß nicht viel in Europa über das Leben in der nigerianischen Gemeinschaft. "Nollywood Abroad" lüftet den Schleier durch eine originelle Kombination aus vier Themensträngen: Immigration, Prostitution, Religion und... Filmemachen.


Saartje Geerts