INTERACTIVE MIRROR  - SPIEGEL INTERAKTIV

CO-OPERATIVE CO-EXISTENCE
KOOPERATIVE KOEXISTENZ

The project INTERACTIVE MIRROR - SPIEGEL INTERAKTIV / co-operative co-existence is designed and produced with the co-operative association of Cultural Zephyr e.V., under the direction of Fountainhead® Tanz Theatre and the Institute for Cultural Diplomacy (icd).

INTERACTIVE MIRROR - SPIEGEL INTERACTIV is a project for teenagers from Berlin, with various cultural, socio-economic, national, ethnic and religious backgrounds, aged 14-16, interested in exchanging and exploring their experiences and views of intercultural living in a multicultural society. The project embodies the idea of facilitating an educational, artistic, psycho-social process which empowers the participants to obtain a deeper understanding and awareness of one´s self, group and societal interrelations. Subject matter of the project, is the engagement in aspects of intercultural living, within a multicultural society. Through interactive artistic workshops, the teenagers will be introduced to the possibilities of an intercultural exchange as a shared experience, together with their mentoring artists and fellow participants. The workshops are conducted by instructors with intercultural experiences and planned in the artistic disciplines of dance, theatre, film, photography, music, literature, painting and sculpture. The goal of the project, is to convey concrete experiences to young people which bring them closer to the perspectives and values of an intercultural exchange, by dealing with themes of cultural, national, religious, ethnic, socio-economic identities and perspectives during the progression of the artistic work.

Das Projekt INTERACTIVE MIRROR - SPIEGEL INTERAKTIV / kooperative Koexistenz wird gestaltet und produziert von der Kooperationsgemeinschaft Cultural Zephyr e.V., unter der Leitung von Fountainhead® Tanz Theatre, und dem institute for cultural diplomacy (icd). INTERACTIVE MIRROR - SPIEGEL INTERAKTIV ist ein Projekt für Jugendliche aus Berlin, im Alter von 14-16 Jahren mit unterschiedlichen sozio-ökonomischen, kulturellen, nationalen und religiösen Hintergründen, die Interesse daran haben, sich über ihre unterschiedlichen Erfahrungen und Ideen zum interkulturellen Zusammenleben in einer multikulturellen Gesellschaft auszutauschen. Das Projekt steht für den bildenden, künstlerischen und psychosozialen Prozess, der die Teilnehmer befähigt, ein tieferes Verständnis und Bewusstsein für sich selbst, die Gruppe und gesellschaftliche Zusammenhänge zu erlangen. Inhalt des Projekts ist die Auseinandersetzung mit den Aspekten eines interkulturellen Zusammenlebens in der multikulturellen Gesellschaft. Durch interaktive künstlerische Workshops sollen die Jugendlichen an die Möglichkeiten des interkulturellen Austausches als eine teilende Erfahrung herangeführt werden, zusammen mit ihren ratgebenden KünstlerInnen und MitstudentInnen. Die Workshops werden von interkulturell erfahrenen Instruktoren geleitet und unterschiedliche künstlerische Disziplinen wie Tanz, Theater, Film, Photographie, Musik, Literatur, bildende und gestaltende Kunst beinhalten. Das Ziel des Projekts ist es, den Jugendlichen konkrete Erfahrungen zu vermitteln, die ihnen die Perspektiven und Werte des interkulturellen Austausches näher bringen, indem sie sich im Verlauf des künstlerischen Entstehungsprozesses mit Themen der kulturellen, nationalen, religiösen und sozio-ökonomischen Identitäten und Sichtweisen befassen.

 

Mottos

"I may not make it if I try, but I damn sure won´t if I don´t..."
Oscar Brown Jr. 
"Mankind will either find a way or make one."
C.P. Snow
"Whatever you do..., be cool!"
Joseph Louis Turner
"Yes, I can...!"
Sammy Davis Jr.